Wie jedes Jahr sammeln sich in der Stadt Eisenach Kinder und Jugendliche bei der Kinderkulturnacht. Auch Bereiche des ASB Regionalverband Südwestthüringen sind mit verschiedenen Angeboten bei der 15. Kinderkulturnacht wieder mit dabei.

Zum Motto passend brachten sich das Team der ASB Kita „Cuxhofwichtel “und das Team der ASB Kita „Pusteblume“ ein. So bestand das Angebot aus basteln von Kutschen, Fahrzeugen, Buttons mit Oldtimer-Motiven und entsprechenden Ausmalbildern. Das Angebot wurde gut angenommen, die Kollegen hatten alle Hände voll zu tun um den Andrang zu bewältigen.

Auch der RTW (Rettungswagen)  vom ASB war wieder mittendrin. Die Kinder lernten einen Rettungswagen mit seinen Einrichtungen von innen kennen. Sie durften auf der Trage und im Tragestuhl nicht nur Probeliegen sondern wurden damit eine kleine Runde um den KTW transportiert. Den Kindern soll u.a. die Angst genommen werden, falls ihnen ein solches Auto mit Martinshorn und Blaulicht einmal begegnet.

Frau Ulrike Hendrich, die als „Allrounder“ in Sachen Hauswirtschaft und Hausmeistertätigkeiten im Bereich der stationären Jugendhilfe (ASB Wohngruppe Waldhaus) tätig ist, darf bei diesem jährlichen Highlight nicht fehlen. Seit vielen Jahren beteiligt sie sich und ist auch in diesem Jahr wieder für die Organisation und für den reibungslosen Ablauf insgesamt mit zuständig gewesen. Da gehören auch die Vorbereitungen im Vorfeld dazu.

Danke allen Mitwirkenden die auch auf diese Weise den ASB in Eisenach präsentieren!

Zurück